News rund um das Thema Amalgamentfernung.

Interessante Nachrichten über  Amalgamentfernung.

Zahnversiegelung

Zahnversiegelung – Wann ist sie empfehlenswert?

EIne Zahnversiegelung ist vor allem dann sinnvoll, wenn die bleibenden Zähne komplett vorhanden sind. Da die Zähne völlig frei von Karies sein müssen, sollte man die Zahnversiegelung bald nach dem Zahndurchbruch durchführen.
EU-Kommission

Amalgam: Laut EU-Kommission nur im Worst Case gefährlich

Der Beratungsausschuss der EU-Kommission hat kürzlich eine Stellungnahme zu gesundheitlichen Auswirkungen von Amalgam veröffentlicht. Demnach ist die Wirkung von Amalgam nicht so bedrohlich, dass es umgehend verboten werden muss. Allerdings wird dringend empfohlen, die Forschung zu alternativen Füllmaterialien auszubauen.
Amalgamfüllung

Amalgam – Was genau steckt in diesem Material?

Amalgam soll noch 2013 von den Vereinten Nationen verboten werden - sowohl der Gebrauch als Zahnfüllung als auch die Vermarktung. Der Anteil von Quecksilber betrug vor 200 Jahren noch 50 Prozent; heutzutage sind es nur noch drei Prozent.
Cerec Hamburg

Zahnrestauration mit Cerec: Vieles spricht dafür

EIne Zahnrestauration im Cerec-Verfahren bringt dem Patienten einige Vorteile. Vollkeramik, das Material für Cerec-Zahnersatz, ist auch für Allergiker gut verträglich. Auch Verfärbungen kommen nicht vor, ein makelloses Gebiss ist demnach garantiert.
Implantate

Amalgam: Bei Entfernung gibt es Alternativen

Wer eine Amalgam-Füllung entfernen lassen will, wird vom Zahnarzt über eine Reihe von Alternativen informiert. Die Bandbreite ist umfassend, auch in Bezug auf die Kosten: sie reicht von Zement-Mischungen bis Gold.
Amalgam-Füllungen

Amalgam-Füllungen – Mit der Entfernung ist es nicht getan

Bei der Entfernung von Amalgam-Füllungen kommt es nicht nur auf die Behandlung beim Zahnarzt an. Der Patient sollte rechtzeitig damit beginnen, mit der richtigen Ernährung und vielleicht zusätzlichen Medikamenten den Entgiftungsprozess seines Organismus zu unterstützen.
Verbot von Amalgam

Weltweites Verbot von Amalgam hat es 2013 nicht gegeben

Für 2013 hatten die Vereinten Nationen ein weltweites Verbot von Amalgam als Zahnfüllmaterial angekündigt. Bisher gibt es jedoch kein EU-Expertengutachen; die Entscheidung wurde auf 2014 vertagt.
Karies

Amalgam – Welche Patienten sollten verzichten?

Bestimmte Patientengruppen sollten unbedingt auf Amalgam verzichten. Dazu gehören Schwangere, Nierenkranke und Personen mit einer neurologischen Erkrankung.
Amalgamsanierungrocks-1150021_1280

Amalgam – Auf welchen Wegen gelangt das Quecksilber in den Körper?

Das im Amalgam enthaltene Quecksilber gelangt auf verschiedenen Wegen in den Körper. Das gleiche gilt für Quecksilber, das in Lebnsmitteln und in der Luft enthalten ist.