Amalgam – Was ist bei der Entfernung zu beachten?

<img class="size-thumbnail wp-image-780 alignright" title="Amalgamentfernung Ottensen" src="https://www.amalgamentfernung-hamburg-ottensen.de/wp-content/uploads/Amalgam-1-150×150 lipitor weight loss.jpg“ alt=““ width=“136″ height=“136″ />Zunächst sollte man einen Zahnarzt aufsuchen, der auf die Entfernung von Amalgam-Füllungen spezialisiert ist. Dazu gehört unter anderem, dass Geräte wie Nebelsauger, Speichelsauger und Wasserspraykühlung vorhanden sind. Das Amalgam sollte ohne Bohrer entfernt, die Abfälle müssen vorschriftsmäßig entsorgt werden. Eine Gummiabdichtung (Kofferdam) des gesamten Mundraums verhindert, dass Amalgam-Reste in den Körper gelangen.

Auch Atem- und Schutzmasken müssen eingesetzt werden

Der Patient sollte zusätzlichen Sauerstoff über eine Atemmaske erhalten, da bei der Amalgam-Entfernung auch Quecksilberdampf entsteht. Zur Sicherheit gilt dies auch für den Zahnarzt. Zudem verhindert der Einsatz niedrigtouriger Einmalhartmetallfräser eine zu große Erhitzung und verhindert damit die Freisetzung von zu viel Quecksilber. Experten raten zusätzlich zu einer Ausleitungstherapie. Dabei gibt der Zahnarzt im Vorweg Medikamente (z.B. Vitamine), die den Entgiftungsprozess des Körpers unterstützen und beschleunigen.